Datenschutz

(Stand der Informationen: 23. September 2020)

Die Datenschutzordnung des Vereins kann unter diesem Link heruntergeladen und eingesehen werden.

Zudem steht jeder Person jederzeit die Einsicht in das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten des Vereins zu verlangen. Hierzu ist eine E-Mail an den Vorstand zu schreiben.

Die folgende Datenschutzerklärung gibt zusätzlich Auskunft darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie die Seiten des Hermann-Schelenz-Instituts für Pharmazie- und Kulturgeschichte in Heidelberg e. V. (im Folgenden: HSI) besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Der Prozess der „Datenverarbeitung“ (DV) umfasst alle Maßnahmen im Umgang mit personenbezogenen Daten: vom Speichern, über die Änderung, Auswertung, Weitergabe, bis hin zur Löschung.

Wer ist auf diesen Seiten zuständig für die Datenverarbeitung?

Die Datenverarbeitung auf diesen Seiten erfolgt durch das HSI:

Hermann-Schelenz-Institut für Pharmazie- und Kulturgeschichte in Heidelberg e. V.
Prof. Dr. Wolf-Dieter Müller-Jahncke
Lindenstraße 11
57548 Kirchen/Sieg
Email: mueja@online.de

Die Bereitstellung der Seiten und der Email-Adressen erfolgt durch die Firma Strato. Diese ist nach ISO 27001 (internationale Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme) zertifiziert. Zum Schutz Ihrer Daten ist ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen worden.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und warum?

Aufrufen der Internetseiten

Bereits beim Aufrufen der Internetseiten des HSI werden anonym technische Daten erfasst, wie zum Beispiel die Art Ihres Web-Browsers und Ihres Betriebssystems, Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Aufrufs. Dies geschieht automatisch und dient der Sicherheit, um die Seiten vor Spam und Manipulationen schützen zu können, aber auch der Stabilität, um die Seite frei von Fehlern zu halten.

Kommentare

Sollten Sie als Besucher einen Kommentar auf den Seiten des HSI hinterlassen, verarbeiten wir die Daten, die im Formular angegeben werden. Außerdem werden Ihre IP-Adresse und der User Agent String Ihres Webbrowsers verarbeitet, um Spam abwehren zu können.
Mittels einer anonymisierten Zeichenfolge („Hash“) wird Ihre Email-Adresse mit dem Avatar-Service Gravatar abgeglichen. Falls Sie ein Gravatar-Konto unter dieser Email-Adresse besitzen, wird nach Genehmigung des Kommentars auch Ihr Gravatar-Profilbild angezeigt. Die Gravatar-Datenschutzrichtlinien können unter folgenden Link auf der Seite des Anbieters eingesehen werden: https://automattic.com/privacy/.
Die eingegebenen Daten werden bis auf weiteres, d.h. bis zur Löschung des Beitrages gespeichert.

Medien

Sollten Bilder auf die Seite des HSI durch Nutzer hochgeladen werden, ist aus Sicherheitsgründen darauf zu achten, dass diese keine eingebetteten geographischen Koordinaten („EXIF GPS“) enthalten. Diese könnten ansonsten von jedem Besucher der Seite ausgelesen und ausgewertet werden.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, um die Nutzung von Internetseiten zu erleichtern und sicherer zu gestalten. Diese stellen keine Schadsoftware dar. Bereits beim Betreten der Seiten des HSI wird ein temporäres Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert, um zu testen, ob dieses das Speichern von Cookies überhaupt erlaubt. Temporäre Cookies werden beim Schließen Ihres Webbrowser wieder von Ihrem Gerät entfernt.

Wenn Sie einen Kommentar auf den Seiten des HSI verfassen, können Sie sich entscheiden Ihren Namen und Ihre Emailadresse, um diese bequem für zukünftige Kommentare zu speichern. Diese Informationen werden dauerhaft auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies wie dieses können in Ihrem Browser durch eine Löschfunktion entfernt werden. Eine automatische Löschung findet nach einem Jahr Inaktivität statt. Danach sind obige, im Cookie gespeicherte Informationen beim Verfassen eines neuen Kommentars erneut einzugeben.

Wenn Sie sich entschließen Anmeldeinformationen und Anpassungen der Darstellungsweise für die Seiten des HSI auf Ihrem Gerät zu speichern, werden diese ebenfalls in Form von Cookies gespeichert. Eine manuelle Löschung ist auch hier jederzeit möglich. Das Cookie für die Anmeldung verbleibt für zwei Tage aktiv. Sollte beim Einloggen die Erinnerungsfunktion aktiviert worden sein, verlängert sich die Speicherdauer des Cookies auf zwei Wochen. Das Anmelde-Cookie wird mit dem aktiven Abmelden von den Seiten des HSI mit sofortiger Wirkung gelöscht. Informationen über die Anpassung der Darstellungsweise der Homepage verbleiben ein Jahr aktiv.

Beim Schreiben und Editieren von Beiträgen auf den Seiten des HSI wird ein Cookie mit der Identifikationsnummer des Beitrages auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses enthält keine persönlichen Daten und wird nach einem Tag gelöscht.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Das HSI hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Internetpräsenz und deren Funktionen.

Eingebettete Inhalte von fremden Internetseiten

Sollte ein Artikel auf der Seite des HSI Inhalte (z. B. Videos und Bilder von Social Media Anbietern wie Facebook, Instagram, etc.) einer fremden Internetseite beinhalten, wird hierauf explizit im Artikel hingewiesen. Wenn Sie sich fremden Inhalt auf den Seiten des HSI anschauen, verhält es sich damit genau so, wie wenn Sie diesen Inhalt auf der ursprünglichen Quell-Seite anschauen, ohne diese betreten zu haben. Diese Webseiten können ihrerseits wieder Daten über Sie sammeln (Cookies, Drittanbieter-Nutzerverfolgung, Verfolgung Ihrer Interaktion mit dem Inhalt). Um diesen direkten Kontakt mit fremden Inhalt zu vermeiden, werden lediglich Links gesetzt mit dem Hinweis, dass man die Seiten des HSI verlässt, wenn man diesen folgt.

Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, werden alle Daten und Metadaten unbegrenzt gespeichert. Dies dient einer reibungslosen Verarbeitung der Kommentarfunktion und zum Schutz, sowie zur Nachverfolgung von Spam.

Persönlich Informationen, die von Benutzern nach der Registration auf den Seiten des HSI in ihrem Profil angegeben werden, werden verarbeitet. Die Nutzer haben jederzeit Zugriff auf diese Informationen und können alle Daten* jederzeit einsehen, ändern und löschen. Administratoren der Internetseite haben ebenfalls das Recht Nutzerdaten einzusehen und zu ändern.

(*Ausnahme: Der Nutzername kann nicht geändert werden.)

Wie schützen wir Ihre Daten?

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers statt “http://” “https://” anzeigt.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Welche Plug-ins werden auf den Seiten des HSI verwendet?

Derzeit wird lediglich das Plug-in „Limit Login Attempts Reloaded“ zur Zugangskontrolle für die Seitenbetreiber genutzt das keine Auswirkungen auf die Datenverarbeitung hat.
Weitere Informationen finden Sie auf der Plugin-Seite von WordPress:
https://de.wordpress.org/plugins/limit-login-attempts-reloaded/.

Welche Analyse-Instrumente („Tools“) werden auf den Seiten des HSI verwendet?

Das HSI setzt auf seinen Seiten keine Instrumente zur Datenanalyse ein.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht beim HSI unentgeltlich eine Zusammenfassung aller gespeicherten Datensätze und Informationen bezüglich deren Herkunft, Empfängerund Zweck, anzufordern. Dies umfasst Daten, die über Sie erhoben worden sind, aber auch alle Daten, die Sie aktiv auf den Seiten des HSI eingegeben haben. Des weiteren haben Sie jederzeit das Recht die Berichtigung, Sperrung, Übertragung und Löschung aller Ihrer Daten, die das HSI verarbeitet, zu verlangen. Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen und/oder organisatorischen, sicherheitstechnischen und juristischen Zwecken dienen, werden gesperrt und erst nach dem Ablauf der Frist bzw. Erfüllung des Zweckes endgültig gelöscht.
Einwilligungen zur Datenverarbeitung, die Sie uns erteilt haben, können Sie jederzeit widerrufen. Es reicht ein formloses Schreiben per Email an die weiter unten angegebene Adresse in der Sie darlegen, welche Art des Widerrufs sie geltend machen möchten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Hierzu und bei weiteren Fragen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an das HSI unter datenschutz@hermann-schelenz-institut.de.
Unberührt von den obigen Rechten, steht Ihnen außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Telefon: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/